LIONS CLUB OBERVELLACH REGION MÖLLTAL

 

Am Samstag, den 7. Dezember 2013 haben die Präsidenten der beiden Lions Clubs Miesbach-Holzkirchen (Region BS/IV-3) und Obervellach/Region Mölltal (Region 114 W-3) Dr. med. vet. Stephan Schebitz und Matthias Rud am Fuße des Mölltalgletschers feierlich die Urkunden für eine neue Clubfreundschaft unterzeichnet.

 

Kurz die Steckbriefe beider Clubs:

 

LC Miesbach-Holzkirchen, Charter 1999, derzeit 28 Mitglieder, ein Club im Bayerischen Oberland mit Einzugsgebiet im gesamten Landkreis Miesbach.

 

LC Obervellach/Region Mölltal, Charter 1996, derzeit 28 Mitglieder, ein Club im Norden Kärntens, direkt angrenzend an die Hohen Tauern. Beides also Clubs, die in der Region tätig sind, deren Mitglieder aus meist dörflichen Umgebungen stammen und die gut eingebettet sind in die sozialen Strukturen ihrer Heimatgemeinden.

 

Schon seit einigen Jahren suchten beide Clubs unabhängig voneinander neue Partner: Ähnlichkeit in der Clubstruktur, Freude an aktivem Clubleben, Heimatverbundenheit und auch das Fehlen von Sprachbarrieren waren Wunschkriterien. Und so schrieb dann Peter Hensel, Jumelagebeauftragter von den Oberlandlern an Oswald Marolt aus Obervellach, der mit der gleichen Aufgabe versehen war - man traf  sich, verstand sich, besuchte sich auch zu mehreren und vertiefte das gegenseitige Verständnis. Stück für Stück wurde klar, dass man gut zusammenpassen würde.

 

Im Alpenhotel Badmeister - von LF Gert Walter und seiner Frau  geführt - traf sich dann die Festgesellschaft, um die neue Freundschaft zwischen den beiden Clubs  gebührend zu feiern. Als Gastgeschenk hatten die Miesbach-Holzkirchner eine alte Schützenscheibe im Gepäck, auf der ein Maler die Jumelage in Szene gesetzt hatte: Die Wilpartinger Kirche am bayerischen Irschenberg und Burg Unterfalkenstein, flankiert von den jeweiligen Stadt- und Clubwappen und natürlich das verbindende Lions-Symbol in der Mitte werden ab jetzt das Clublokal der Kärntner zieren. 

 

Seit 2012 haben zwischen unseren beiden Clubs folgende Treffen stattgefunden:

  • Erste Kontaktaufnahme im Juni 2012 
  • Erster Besuch von uns in Obervellach zur Marktzeit mit Max Josef, Stephan und Peter am Donnerstag den 7. September 2012 
  • Erster Gegenbesuch der Obervellacher in Miesbach im Bräuwirt am 19.11.2012
  • Einladung zum großen Event „Get Together“ in Obervellach mit der Beteiligung aller Lions Clubs im südlichen Kärnten und einem umfangreichen Rahmenprogramm.
  • Teilnahme am Hof- und Kellerfest am 17.August 2013 in Obervellach
  • Am Samstag, den 7. Dezember 2013 haben die Präsidenten der beiden Lions Clubs Miesbach-Holzkirchen und Obervellach/Region Mölltal  Dr. med. vet. Stephan Schebitz und Matthias Rud am Fuße des Mölltalgletschers feierlich die Urkunden für eine neue Clubfreundschaft unterzeichnet.

  • Offizieller Jumelage Gegenbesuch am 6. bis 8. Juni 2014 der Obervellacher Lions in Miesbach mit einem großen Rahmenprogramm.
  • Teilnahme an der Kiltwanderung in Obervellach am 26./27./28. Juni 2015.
  • Besuch der Obervellacher Lions in Miesbach mit gemeinsamen Besuch des Oktoberfestes am 25./26. September 2015.
  • Am 8. September 2016 fand die erste Teilnahme am Marktstand mit Miesbacher Spezialitäten in Obervellach statt.
  • Teilnahme am gemeinsamen Ausflug nach Salzburg, ins Waldviertel und nach Linz vom 16. September bis zum 17. September 2016.
  • 5. bis 7. Mai 2017 "Kärtner im Oberland" mit Besuch der Bavaria-Flmstudios und der Brauerei Aying
  • 10. bis 12. August 2018 "Wochenende in Obervellach" mit Besuch der Kölnbreinsperre, des Porschemuseums in Gmünd und des Wein- und Kellerfestes in Obervellach

Eine rundum gelungene Jumelage zwischen gleichgesinnten Lionsfreunden, die auch in der Zukunft viele gemeinsame Aktivitäten verspricht.

 

www.obervellach-region-molltal.lions.at


 LIONS CLUB BARLETTA - HOST

 

Von 2003 bis 2018 verband uns eine Jumelage mit dem Lions Club Barletta Host, einem der ältesten süditalienischen Clubs, der in Barletta in der Region beheimatet ist. Auf Vermittlung unseres LF Walter Wille-Kolmar, der nur wenige Jahre nach unserer Gründung seinen beruflichen Wirkungskreis nach Barletta verlegte und dort im Club Barletta Hoist willkommen geheißen wurde, entstand diese Partnerschaft zwischen unseren Clubs. Die große Entfernung und die sprachlichen Barrieren brachten es jedoch mit sich, dass man sich nur selten sah. Aus diesem Grund wurde die Jumelage in 2018 beendet.

 

www.lionsbarlettahost.it