SODIS Solar Water Disinfection

Mit Sonnenlicht und PET-Flaschen gegen Krankheitskeime 

 

Eine leicht zu handhabende Methode garantiert Millionen von Menschen in Entwicklungsländern sauberes Trinkwasser: Wasser wird in farblose PET-Flaschen gefüllt und diese in die pralle Sonne gelegt. UV-A-Strahlung und Wärme töten allfällige Durchfallerreger zuverlässig ab. Das Prinzip von SODIS ist verblüffend einfach: Mit Viren und Bakterien verunreinigtes Wasser wird in ausrangierte Flaschen aus farblosem PET gefüllt und für mindestens sechs Stunden in die pralle Sonne gelegt. Durchfallerreger werden durch die UV-A-Strahlen des Sonnenlichts und die Wärme abgetötet. So lässt sich für den Eigenverbrauch problemlos Trinkwasser aufbereiten. Die 2001 entwickelte Methode wird bereits in über 30 Ländern von rund zwei Millionen Menschen genutzt. 

Wie Untersuchungen zeigen, gibt es in den Testgebieten deutlich weniger Durchfallerkrankungen, wie zum Beispiel Cholera oder Salmonelleninfektionen. 

 

Wirkung von SODIS? 

  • Plastik Flaschen werden mit verkeimtem Wasser gefüllt und für 6 Stunden an die Sonne gelegt
  • Sonnenlicht entkeimt das Wasser auf 2 Arten: 
  • - Bestrahlung durch UV-A Licht 
  • - Erwärmung des Wassers
  • Das Wasser kann sich auf 50 °C und mehr erwärmen 
  • Faecal coli werden um 3 bis 4 Zehnerpotenzen reduziert (99.9 % Reduktion)

Vorteile von SODIS bei der Wasseraufbereitung

  • Kostengünstig, da lokal erhältliche Ressourcen genutzt werden 
  • Umweltschonend durch Wiederverwendung der Flaschen 
  • Regenwaldschonend, da kein Feuerholz zum Abkochen benötigt wird 
  • SODIS ist verständlich, leicht kopierbar und wird von den Leuten geschätzt.

Der Lions Club Miesbach-Holzkirchen unterstützt SODIS 

 

=> mehr dazu .....