Haus Bambi - therapeutisches Reiten für schwerstbehinderte Kinder

regionales Projekt

 

Manchmal brauchen Familien Unterstützung, wenn sie mit der Betreuung eines schwer behinderten Kindes überfordert sind, eine Auszeit brauchen oder es einfach allein nicht mehr schaffen. Das ist auch in unserem Landkreis nicht anders.

 

Im Haus Bambi, einer Einrichtung der Lebenshilfe Miesbach, finden Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung ein echtes Zuhause. Das Leben in eigenen Zimmern, der Kontakt mit vertrauten Personen hilft Ihnen, Freude am Leben in einer ihnen eigenen Art und Weise entwickeln und leben zu können. 

 

Einen wichtigen Stellenwert im Leben der meisten Kinder nimmt das therapeutische Reiten ein. Der Kontakt zum Pferd, die Kommunikation zwischen Mensch und Tier und die sanften Bewegungen im geführten Schritt bewirken bei den vielfach spastisch oder anderweitig physisch gehandicapten Kindern spürbare Linderungen oder Verbesserungen. Zudem lernen die Kinder einen neuen Zugang zum Vertrauen, denn die speziell ausgebildteten Reittiere scheinen sehr genau zu wissen, was ihre Reiter brauchen.

 

Viele Familien können für die Kosten solcher therapeutischer Maßnahmen selbst aufkommen, manche können es nicht. Hier hilft unser Club dem Haus Bambi und den Kindern mit einer auf Dauer angelegten Patenschaft, die es ermöglicht, finanzielle Engpäse auszugleichen.